Mein Weg ...


 ... Bereits als Kind wurde ich mit dem Pferdevirus infiziert.


Nachdem ich dann einige Jahre auf den verschiedensten Ponyrücken der Nachbarschaft verbracht habe, begann meine "ernsthafte" Reitausbildung auf Großpferden, ungarischen Vollblütern und Arabern.


Als Teenager startete ich auf verschiedenen Freizeit- und FN-Turnieren und war dort mit meinen damaligen Reitbeteiligungen auch ganz erfolgreich.


Berufsbedingt trat dann eine längere Pferde- und Reitpause ein.


Aber eines Tages wurde mir klar; es muss wieder ein Pferd her. Und so kam 2006 ein Haflingerfohlen aus der Steiermark im zarten Alter von 6 Monaten zu mir, bald darauf folgte noch ein Connemara-Youngster mit 3 Jahren.


Turniere reiten wollte ich nicht mehr, aber so mit dem Pferd durch die Landschaft streifen das erschien mir einfach traumhaft. Dass dazu natürlich Pferde- und Reiterseits auch eine gewisse Ausbildung und Erfahrung gehören, wurde und wird mir immer noch in verschiedensten Kursen ganz wunderbar vermittelt und bestätigt.


Ich habe auf diesem Weg sehr viele Pferde und Menschen getroffen und viel dabei gelernt und lerne jeden Tag dazu ... denn stets ist am Anfang des Weges ein erster Schritt ...!


Wenn Sie mich ein Stück des Weges begleiten möchten, gerne!